Duprès Weihnachtsbäckerei Nuss-Nougat-Kekse mit Fensterchen

Duprès Weihnachtsbäckerei Nuss-Nougat-Kekse mit Fensterchen

Es ist endlich wieder die Zeit für wundervolle Weihnachtsplätzchen. Die Weihnachtsbäckerei kann angeworfen werden und wir freuen uns, ein klassisches Rezept neu interpretieren zu können.

Die köstlichen Weihnachtskekse veredelt mit unseren exklusiven Duprès Likören und Feinkost. Zeigt uns gerne eure Kreationen auf Facebook und wie sie euch geschmeckt haben.

Zutaten für Duprès Nuss-Nougat-Kekse

Zubereitung der Duprès Weihnachtskekse

Als erstes wird der feine Teig für die Weihnachtsbäckerei geknetet. Dafür werden Mehl, Salz, Backpulver und Hasselnüsse gut vermengt. In den Haufen einfach eine Mulde drücken und dort Zucker, den Duprès Vanilliekipferl Likör, die Butter und das Ei geben. Jetzt kommt das Spaßige an der Weihnachtsbäckerei – ordentlich durchkneten und zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten.

Wenn er eine glasige Schicht hat, den Teig für gute zwei Stunden an einem kühlen Ort ausruhen lassen.
Im nächsten Schritt wird der Teig schön flach ausgerollt und auf Backpapier gelegt. Jetzt darf nach Lust und Laune ausgestochen werden. Wichtig dabei ist, dass in jeden zweiten Keks auch ein Loch gestochen wird. Wenn der Backofen auf 200° C vorgeheizt ist, kann der Teig auf mittlerer Schiene für ca. 9 – 10 Minuten gebacken werden. Es darf auch mal genascht werden, aber die fast fertigen Kekse sollten jetzt gut auskühlen.

Eine Hälfte der Kekse wird nun mit zur Seite gelegt. Die Duprès Nougat-Täfelchen werden im heißen Wasserbad zu einer Paste verrührt. Jetzt wird der Keks ohne Loch mit der Masse bestrichen und der Keks mit Loch drauf gesetzt. Wenn man möchte, kann man den ausgehöhlten Keks mit Nougatmasse auffüllen oder mit Haselnüssen.

Die andere Hälfte der Kekse mit Loch werden nun auf die vollen Kekse gelegt und werden wieder auf das Blech ausgelegt. In das Loch kommt jeweils ein Duprès Weintrauben Bonbon und die Kekse sollten noch einmal für 4 Minuten in den Backofen bei 120° C, bis die Bonbons angeschmolzen sind. Zum Abschluss werden auf die angeschmolzenen Bonbons noch die Gummibärchen gelegt.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.